Aktuelles 2019

06.04.19

Meine Oma fährt im Hühnerstall Motorrad

 

Für uns ging es diesen Samstag ganz spontan zum Kinderturnfest in unserem Heimatort Amtzell, wo wir vor 200 Kindern, ihren Eltern und dem unbestrittenen Stargast der Veranstaltung, Turngau-Maskottchen Turni, unser Können auf dem Holzpferd zeigen durften. Während ein Teil des Teams ganz seriös in Wettkampfanzügen auftrat, sorgte der andere Teil der Gruppe als Omas und Opas verkleidet für viele Lacher im Publikum.

Wir hatten einen riesigen Spaß und freuen uns, unseren Sport im Mai noch ein weiteres mal beider Gewerbeschau in Amtzell zu vertreten!

Einige Impressionen von unseren Auftritten findet ihr unten.

 


10.03.19

Back from Laichingen

 

Genau einen Monat nach dem Saisonstart in Eberhardzell ging es für uns zum zweiten Holzpferdturnier in diesem Jahr, dem Kür-Cup in Laichingen. Mit zwei Gruppenküren, zwei Einzeln und drei Doppelpaaren hatten wir volles Programm. Im Nachwuchsbereich ging Lilli nochmal im Einzel an den Start. Sie konnte ihre Leistung seit Eberhardzell nochmal deutlich steigern und sorgte mit einer Wertnote von 6,6 und Platz 8 von 35 Startern in dieser Prüfung für einen guten Auftakt. Im Nachwuchsdoppel war das Starterfeld sogar noch größer, ganze 46 Paare traten hier an, als eins der jüngsten Paare auch unsere beiden Mias. Die zwei zeigten eine super konzentrierte und saubere Kür, für die sie mit 6,65 Zählern und Platz 13 belohnt wurden. Unsere Mannschaft für den Nachwuchs-Kür-Cup war aus unseren beiden regulären Teams zusammengewürfelt und bestand aus Hannah, Alina, Janina, Stella, Sophia, Jakob, Elisa, Johanna, Laura und Mia Romi. Obwohl sie nur ein einziges Training in Originalbesetzung trainieren konnten, zeigten sie eine für den Nachwuchsbereich schwierige Kür mit vielen Highlights und erkämpften sich Rang 3 von 12 Teams. Auch in den "Turnier-Bereich" hatten wir uns dieses Jahr vorgewagt. Im Turnier-Einzel stellten wir bald fest, dass Nati mit ihren 12 Jahren den Altersdurchschnitt drastisch nach unten zog, mit ihrer kreativen und sauber geturnten Kür passte sie allerdings wunderbar ins Starterfeld. Dennoch war unsere Überraschung groß, als sie in der Siegerehrung eine 7,9 und Platz 1 abräumte. Auch im Turnier-Doppel waren wir erfolgreicher als erwartet: Mili und Aaliyah traten nach Milis Verletzung Anfang des Jahres zum ersten Mal gemeinsam an, sie zeigten eine ausdrucksstarke Doppelkür und sicherten sich mit einer 7,125 den Bronzerang. Angi und Marla konnten sogar noch einen draufsetzen, sie erturnten sich mit einer flüssigen Kür eine Wertnote von 7,425 und den Sieg in dieser Prüfung.

Das Highlight des Tages bildete wie immer die Kür-Cup-Prüfung für Turniergruppen, in der auch dieses Jahr einige renommierte Mannschaften an den Start gingen. Alessa, Mili, Nora, Aaliyah, Angi, Marla, Nati und Lilli konnten hier sowohl Zuschauer als auch Richter mit einer schwierigen und flüssigen Kür überzeugen. Mit einer Endnote von 7,766 konnten sie sich am Ende auch in dieser Prüfung durchsetzen und machten das Triple damit perfekt.

Super glücklich mit diesen tollen Ergebnissen ging es für uns anschließend nach Hause. Damit endet unsere Holzpferdturnier-Saison auch schon wieder, jetzt wird fleißig trainiert, damit wir auch bald mit Cavallo und Evita an diese Erfolge anknüpfen können.

 

Fotos von unserem Wettkampftag in Laichingen findet ihr hier.

 

 

 

 


10.02.19

Back from Eberhardzell

 

Vergangenen Sonntag ging es für den Großteil unseres Teams auf den Turnpferd-Cup nach Eberhardzell, um dort auf dem Holzpferd in die neue Saison zu starten.

 

Los ging es mit Lilli, die sich bei ihrem ersten Einzelstart direkt mit 64 anderen Nachwuchseinzelvoltigierern messen durfte. Trotz großer Nervosität konnte sie im Wettkampfzirkel eine saubere Kür präsentieren und holte sich damit Platz 5 in ihrer Altersklasse. Auch im Nachwuchsdoppel war die Konkurrenz groß, hier traten knapp 50 Paare an. Unser Nachwuchsdoppel, bestehend aus den beiden Mias, konnte sich mit einer starken Doppelkür ebenfalls Platz 5 in ihrer Abteilung sichern. Direkt im Anschluss folgte die Prüfung Turnier-Doppel, in der wir gleich zwei Paare ins Rennen schickten. Angi und Marla zeigten sich wie gewohnt als eingespieltes Team und erturnten sich als jüngstes Doppelpaar Platz 3. Aaliyah und Alessa gingen zum ersten Mal gemeinsam an den Start, nachdem Emilia verletzt ausgefallen war. Die beiden hatten im Vorfeld mit einigen Schwierigkeiten und einer sehr durchwachsenen Generalprobe zu kämpfen, doch davon war im Prüfungszirkel nichts mehr zu sehen, sie punkteten mit einer ausdrucksstarken Kür und setzten sich mit einer Endnote von 8,0 an die Spitze der Doppelkonkurrenz.

Am Nachmittag ging es dann mit den Teamprüfungen, beginnend mit den Mottoküren, weiter. Hier zeigten Mariella, Laura, Lilli, Mia Lena, Ida und Leandra eine elegante Kür zum Thema "Black Swan" und wurden für ihre Leistung mit Platz 2 belohnt. Das Highlight des Tages bildete die Prüfung Kür-Master, in der für uns eine bunt aus Team Cavallo und Team Evita zusammengewürfelte Gruppe bestehend aus Alina, Hannah, Jakob, Stella, Elisa, Janina und Mia Romi an den Start ging. Aufgrund großer Nervosität hatten sie im Laufe ihrer Kür mit einigen kleineren Schwierigkeiten zu kämpfen, konnten den Zirkel aber nichtsdestotrotz zufrieden verlassen. Umso größer war die Freude, als es am Ende eine Wertnote von 6,8 und der Gesamtsieg wurde!

 

Alles in allem können wir auf einen spannenden und sehr erfolgreichen Saisonstart zurückblicken. Jetzt geht es wieder fleißig an die Arbeit, denn die nächsten Turniertermine rücken bereits in großen Schritten näher!

 

Fotos vom Wettkampf in Eberhardzell findet ihr hier.



12.01.19

Neujahrs-News

 

Etwas verspätet wünschen auch wir einen guten Start in das neue Jahr und in die Saison 2019!

Bei uns hat sich im Laufe der vergangenen Wochen einiges getan!

 

Cavallo hat eine längere Verletzungspause hinter sich, konnte nach rekordverdächtig schneller Genesung aber Ende Dezember (statt im Sommer 2019, wie die erste Prognose der Tierärztin lautete) wieder ins Training zurückkehren. Für das Team Cavallo heißt es nun also fleißig trainieren, um die verlorenen Monate wieder aufzuholen.

 

Pepe wurde nach vier Jahren treuen Diensten in den wohlverdienten Volti-Ruhestand entlassen. Statt Pepe läuft von nun an unser neuer Voltipferd-Azubi "Evita" für unsere zweite Mannschaft, eine große Umstellung für uns alle, aber freuen uns auf hoffentlich viele schöne und erfolgreiche Momente mit ihr!

 

Da Luppmanns aktuell komplett eingeschneit ist, haben wir unser Training dieses Wochenende kurzerhand auf Movie verlegt und fleißig an allerhand Pflichten, Küren und Projekten für die kommende Saison geschafft. Ein paar Bilder des heutigen Trainings findet ihr hier.