17.11.17

Neulich zwischen Steckdosenleisten und Spezialerden...

nach unserem letzten Wettkampf in Pfullendorf erhielten wir vom dort ansässigen Baumarkt die Anfrage, ob wir nicht Lust hätten, bei deren "Ladies Night" als Showact aufzutreten...

Natürlich hatten wir Lust.

Die "Cirque du Soleil"-Fasspferd-Kür stand ja und konnte auch mit ein paar kleineren Umbauten präsentiert werden.

Alessa rückte mit ins Team und entlastete Mili bei den Steh-Blöcken und Marla, die leider aus privaten Gründen nicht mitfahren konnte, wurde würdig von Nati vertreten.

Wir gingen mit fast dem kompletten Cavallo-Team, bestehend aus Mili, Jassi, Nora, Aaliyah, Hannah, Sophia, Leo, Angi und Nati feat. Alessa an den Start.

So bauten wir also unseren Bock in der Gartenabteilung auf, inmitten der anderen Vorbereitungen zur "Ladies Night". Es gab auch Stationen mit den Themen "Fliesenlegen", "Trockenbau", "Selbstverteidigung für Frauen", "Kompostieren", "Tapezieren" und vieles mehr...

 

Gegen 20.20 Uhr, direkt nachdem die teilnehmenden Besucherinnen von der Marktleiterin begrüßt wurden, ging es auch schon für uns los.

Endlich konnte auch die Musik zu Einlauf und Kür bei entsprechender Lautstärke die Stimmung anheizen und die geturnten Höhepunkte akzentuieren.

Die Kür selbst konnte gut präsentiert werden, einzelner Szenenapplaus pushte uns zwischendurch und wir verließen unter großem Schlussapplaus den "Wettkampfzirkel" zwischen Steckdosenleisten und Spezialerden.

 

Im Anschluss mischten wir uns unters Publikum, genossen das Buffet und unsere (alkoholfreien) Cocktails. Wir beantworteten die eine oder andere Frage von interessierten Müttern, lernten einiges über Selbstverteidigung und knüpften Kontakte zu den Kung-Fu-Spezialisten, die wir direkt zu unserem nächsten Volti-Camp 2018 nach Luppmanns einluden.

 

Für uns war es ein Auftritt der ganz besonderen Art, der uns sehr viel Spaß gemacht hat.

Einige Fotos davon findet Ihr hier.


18.10.17

 

 Medaillenregen in Pfullendorf

 Vergangenes Wochenende ging es für uns mit sämtlichen Voltis sowie Cavallo und Pepe im Gepäck zum traditionellen Saisonabschlussturnier nach Pfullendorf.

 

Den Anfang machtedie Pepegruppe, die in der Schrittprüfung an den Start gingen. Trotz kurzfristigen Änderungen aufgrund von Verletzungsausfällen zeigten sie gute Nerven und konnten mit sauberen Pflichten und einer kreativen Kür Platz 3 belegen.

Im Anschluss bewies Cavallo erneut, dass man sich im Wettkampfzirkel auf ihn verlassen kann und trug Nati im Nachwuchseinzel souverän durch Pflicht und Kür. Mit einer Spitzenwertnote von 8,05 gelang es ihr als jüngste Starterin in dieser Prüfung, das erste Gold nach Luppmanns zu holen.

Nach einer kurzen Mittagspause ging es für Cavallo erneut in den Zirkel, dieses Mal mit Aaliyah, Leonie, Angi, Marla, Sophia und Nati in der Pflichtprüfung. Alle Mädchen zeigten saubere Pflichten und wurden für ihre Leistungen mit einer Wertnote von 6,28 und dem nächsten ersten Platz belohnt.

 

Von nun an ging es auf dem Holzpferd weiter, hier begannen Angi und Marla im Nachwuchs-Pas-de-Deux. Das eingespielte Team konnte die Richterin mit einer flüssigen und ausdrucksstarken Kür zur Musik von Bizets "Carmen" überzeugen, mit der sie auch diese Prüfung für sich entscheiden konnten.

Den krönenden Abschluss des Tages bildete wie üblich die Gruppenkür auf dem Holzpferd. Team Cavallo ging hier als Titelverteidiger an den Start. Mit ihrer Kür zum Thema "Cirque du Soleil" konnten sie auch dieses Jahr Publikum und Richter begeistern, obwohl einige Missverständnisse mit dem Musikmann für leichte Enttäuschung sorgte. Letzten Endes konnten sie sich aber trotzdem eine Traumnote von 9,2 und den vierten ersten Platz für Luppmanns sichern.

 

Jetzt geht es für uns erstmal ins Wintertraining, um im neuen Jahr an die erfolgreiche Saison 2017 anzuknüpfen und unsere großen Pläne in die Tat umzusetzen.

 

Fotos aus Pfullendorf findet ihr hier

 

 


27.09.17

Wettkampf in Isny

Vergangenen Sonntag ging es für uns  zum Breitensporttag in Isny, um uns mit zahlreichen anderen Voltigierern, die von Stuttgart bis Österreich kamen, zu messen.

 

Den Anfang machte Nati im Nachwuchseinzel auf "Cavallo", der in Isny erst seinen zweiten Voltigierwettkampf bestritt, aber erneut bewies, dass man sich im Turnierzirkel auf ihn verlassen kann. Nati überzeugte vor allem durch eine starke Kür, musste aufgrund eines ärgerlichen Fehlers in der Pflicht allerdings mit einem knappen zweiten Platz und einer Wertnote von 5,9 vorlieb nehmen.

Direkt im Anschluss folgten Alina und Janina im Pas-de-Deux auf "Pepe", das eingespielte Team punktete in ihrer Doppelkür vor allem mit einer hohen Schwierigkeit und konnte am Ende eine Wertnote von 6,0 erringen, womit sie trotz fehlender Konkurrenz eine verdiente Goldmedaille holten.

Nach der Mittagspause durfte die Pepe-Gruppe im Trabwettbewerb ihre nagelneuen Wettkampfanzüge einweihen. Johanna, Stella, Elisa, Laura, Lilli, Mia Lena und Mia Romi zeigten auf "Pepe" saubere Pflichten und konnten als eine der jüngsten Gruppen im Starterfeld Platz 4 mit einer Note von  4,7 belegen.

 

Nach einem spannenden und erfolgreichen Wettkampftag geht es für uns jetzt zurück in die Trainingshalle, denn bereits in drei Wochen steht der nächste Wettkampf an!

Fotos aus Isny findet ihr hier

 

 


19.08.17

Volticamp 2017

Auch dieses Jahr veranstalteten wir in der zweiten Ferienwoche wieder unser eigenes kleines Trainingslager in Luppmanns. Montag Vormittag bezogen 18 Voltis und 4 Trainer unsere Räumlichkeiten im ehemaligen Heuboden und leuteten das Campmit einem Geländespiel im Wald, einem erfrischenden Bad im Pool und einem gemütlichen Abend am Lagerfeuer ein. Der Dienstag begann mit Pferdetraining in der Reithalle, nach dem Mittagessen standen Turnen, Akrobatik und Theorie auf dem Programm. Am Mittwoch durften wir unsere Gasttrainerin Caro aus Leonberg wieder bei uns auf dem Hof begrüßen, sie bereitete uns die kommenden drei Tage am Pferd, Holzpferd und auf Movie auf die anstehenden Abzeichenprüfungen vor. Das gute Wetter hatte sich zu diesem Zeitpunkt leider verabschiedet und die Voltis mussten ihre dicken Pullis auspacken. Auch bei der Abzeichenprüfung am Samstag war es kalt, aber die Voltis konnten dennoch ihr Wissen über Pferdekunde und Voltigierlehre abrufen und ihre Übungen auf Cavallo und Pepe einwandfrei präsentieren, sodass alle ihre Basispässe, VA 7, 9 und 10 Abzeichen verliehen bekamen. Aufgrund der Wetterlage fiel der geplante Badeausflug leider ins Wasser, doch schnell war eine Alternative gefunden und wir verbrachten den Nachmittag beim Bowlen. Den Abschluss des Volticamps bildete wie immer die Volticampparty, bei der die bestandenen Abzeichen mit alkoholfreien Cocktails und der einen oder anderen Tanzeinlage gefeiert wurden. Etwas wehmütig packten alle am Sonntagmorgen ihre sieben Sachen, aber nach dem Volticamp ist schließlich vor dem Volticamp. Wir freuen uns schon aufs nächste Jahr!

Fotos findet ihr hier

 


09.07.17

Alina & Janina im Pas de Deux
Alina & Janina im Pas de Deux

Premiere in Herbertingen: mit zwei Pferden am Start

Am vergangenen Wochenende gab es eine Premiere für das Voltiteam der Pferdefreunde Luppmanns: erstmals konnte das Team mit beiden Pferden an einem breitensportlichen Turnier, in Herbertingen, antreten.

Gleich morgens stellte sich unser Cavallo zusammen mit seiner Longenführerin Regina in der ersten Prüfung "Pferdeeignungstest" dem Urteil der Richterin.

In dieser Prüfung, in der Leo und Nati auf ihm verschiedene Pflicht- und Kürübungen turnten wird ausschließlich das Pferd in seinen Gangarten Schritt, Trab und Galopp und dessen Toleranz während der Turnübungen auf ihm bewertet.

Cavallo errreichte hierbei eine tolle Wertnote von 6,8 .

Im Anschluß starteten Pepe und Longenführerin Miriam  mit der Gruppe, bestehend aus  Jakob, Stella, Elisa, Laura, sowie Lilli und Mia  im Trabwettbewerb der Gruppen.

Die Gruppe landete nach durchwegs guten Pflichten im Trab mit einer Wertnote von 5,416 auf dem dritten Platz .

Am Nachmittag ging Pepe dann noch einmal mit dem Duo Alina & Janina im Wettbewerb "Pas de Deux" an den Start. Hier konnten wir uns am Ende über eine Wertnote von 5,575 und einen  hervorragenden zweiten Platz in deren Alterskategorie freuen.

Bilder von Herbertingen gibts hier.

 

 


06.05.17

Trainingsimpressionen

Unser erster Pferdewettkampf diese Saison rückt immer näher und wir sind fleißig am trainieren dafür!

Heute fand außerdem ein Abschiedstraining für unsere Miri statt, die sich nach über 5 jahren mit uns aus zeitlichen Gründen entschieden hat, ihre Voltischuhe an den Nagel zu hängen.

Einige Bilder von unserem Training findet ihr hier


19.03.17

Training auf Movie

Heute ging es für uns spontan zum Training auf Movie nach Wangen. Fleißig wurde an Pflicht, neuen Einzels, neuen Küren und vielem mehr gearbeitet.

Einige Bilder vom Movietraining findet ihr hier


    


13.03.17

Laichingen: ein Klassiker für uns

Auch 2017 lockte der Laichinger Kür-Cup wieder an die 250 Voltigierer auf die Schwäbische Alb, darunter auch unsere 20 Voltis, die dort in verschiedenen Prüfungen zahlreiche Erfolge verbuchen konnten.

Den Anfang machten die drei Nachwuchseinzelmädels Leonie, Janina  und Natalie, die sich in einem riesigen Starterfeld von 50 Voltigierern gut schlugen und die Plätze 17., 21. und 6. belegten.

Beinahe zeitgleich starteten Mili  und Jassi auf dem Nachbarzirkel im altersoffenen Doppel. Mit einer kreativen und ausdrucksstarken Kür konnten sie sich über die Bronzemedaille freuen.

Im Nachwuchsdoppel bis Jahrgang 2002 wurde Luppmanns durch die Doppelpaare Angie/ Marla sowie Hannah/ Elisa vertreten.

Beide punkteten mit sehr sauberen Küren und sicherten sich damit die Plätze 2 und 3.

Für eine große Überraschung sorgte die unsere Pepe-gruppe, die im Nachwuchs-Kür-Cup mit einer ungewöhnlich schwierigen und schön geturnten Kür hervorstachen. Obwohl sie zu den jüngeren Gruppen im Starterfeld gehörten, konnten sich Sophia, Alina, Johanna, Stella, Elisa, Janina, Laura, Lill und Mia gegen alle anderen Gruppen durchsetzen und Platz 1 mit nach Hause bringen. 

Das Highlight des Tages ist in Laichingen stets der altersoffene Kür-Cup, mit dem auch zahlreiche renommierte Turniergruppen gerne ihre Saison eröffnen.

Für uns gingen hier Alessa, Mili, Jassi, Nora, Hannah, Leonie, Angie, Nati und Marla an den Start und beeindruckten die Richter mit einer spektakulären Kür. Am Ende verpassten sie die Goldmedaille knapp, durften sich aber über ein hochverdientes Silber freuen. 

Weitere Fotos gibts hier.                                                            


29.01.17

Back from Lauchheim-Hülen

Das dritte Jahr in Folge starteten wir unsere Saison 2017 beim Volti-Cup in Lauchheim-Hülen, dieses Jahr allerdings nur mit einigen Einzels und Pas-de-Deux's.

Los ging es nach der Mittagspause mit der Einzelklasse 2005 und jünger, in der uns Nati (10) und Janina (11) vertraten. Janina zeigte bei ihrem ersten Einzel gute Nerven und konnte trotz einem unglücklichen Wackler gleich zu Beginn der Kür noch Platz 10 belegen. Nati konnte sich gegen alle Starter in dieser Altersklasse durchsetzen und die erste goldene Schleife des Tages holen. Direkt im Anschluss folgte die Einzelklasse 2004 und älter, in der Leonie (12) trotz größer Nervösität beim ersten Einzelstart eine sehr souveräne und elegante Kür zeigen und sicherte sich Platz drei.

Bei den Pas-de-deux's 2001 und jünger traten die beiden eingespielten Doppelpaare Angi (11) und Marla (10) sowie Hannah (13) und Elisa (10) an. Beide konnten mit schwierigen und sauberen Darbietungen überzeugen und erreichten die Plätze 2 und 5. Zum Abschluss des Tages wurde es nochmal spannend,  Mili (17) und Jasmin (17) vertraten Luppmanns in der Einzel Turnier Klasse. Obwohl sich die beiden erst vor wenigen Trainings für einen Doppelstart entschieden hatten konnten sie Richter Harald Grimm mit einer ausgefeilten Kür für sich gewinnen und Platz 1 mit nach Hause bringen.

Wir sind sehr zufrieden mit unserem diesjährigen Saisonstart und freuen uns schon auf die nächsten Herausforderungen beim Kür-Cup Laichingen im März!

Bilder aus Lauchheim-Hülen findet ihr hier

Happy New Year!

Wir wünschen euch allen ein schönes und erfolgreiches 2017!

Bei unserem ersten Training dieses Jahr hatten wir gleich die Kamera dabei,

hier findet ihr einige Fotos von heute.